Ersttrimester-Screening: Nackenfalten-Messung plus Nichtinvasiver Pränataltest

Die Nackenfaltenmessung ist eine besondere Form der Ultraschalluntersuchung und wird von mir durchgeführt.

Die Nackenfalte, welche bei der Messung untersucht wird, entsteht durch eine Flüssigkeitsansammlung im Nackenbereich des Ungeborenen, genau zwischen Haut und Weichteilen des Nackens.

Wenn die Hautfalte im Nacken dicker als fünf Millimeter ist, weist das auf ein erhöhtes Risiko hin, dass der Fötus Chromosomenschäden wie z.B. Down-Syndrom oder einen Herzfehler haben könnte. Eine verdickte Nackenfalte kann auch im Laufe der Entwicklung wieder verschwinden. Allerdings sollten weitere Untersuchungen wie z.B. eine Fruchtwasseruntersuchung angeschlossen werden.

Zusätzlich bieten wir den Nicht-invasiven Pränataltest an:

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat beschlossen, dass der nicht-invasive Pränataltest (NIPT) in begründeten Einzelfällen und nach ärztlicher Beratung unter Verwendung einer Versicherteninformation zur Erkennung einer vorliegenden Trisomie eingesetzt werden kann. Die Kostenübernahme des Tests durch die gesetzlichen Krankenkassen wird voraussichtlich 2020 möglich, wenn die verpflichtend vorgesehene Versicherteninformation entwickelt und vom G-BA beschlossen wurde (Pressemitteilung).

Basierend auf einer Blutprobe kann dieser nicht-invasive Pränataltest (NIPT) oder auch zellfreie fetale DNA-Analyse (cffDNA) genannt, das Risiko für Trisomie 13, 18 und 21 zuverlässiger als bisherige Tests bestimmen. Die Methode wird in Deutschland werdenden Eltern seit 2012 als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) angeboten.

Aufgrund seiner hohen Genauigkeit und der nicht-invasiven Vorgehensweise wird nun über eine Änderung der Mutterschafts-Richtlinie entschieden, mit dem Ziel, die Fehlgeburtenrate der bisherigen Pränataldiagnostik zu senken.

Ihr Nutzen

  • Der größte Vorteil liegt darin, dass die Ultraschalluntersuchung kombiniert mit der Blutabnahme für Mutter und Kind völlig ungefährlich sind.
  • Die Ultraschalluntersuchung der fetalen Nackentransparenz kombiniert mit der Blutuntersuchung ist eine risikolose und sichere Methode,die häufigsten genetischen Krankheiten frühzeitig aufzudecken.
  • Man spart sich eine invasive Fruchtwasserentnahme mit Fehlgeburtsrisiko.
  • Sie können frühzeitig die Herztöne des Kindes live hören und auf USB-Stick mitschneiden.

Ich berate Sie gerne.

 

Ihre Houaida Taraji

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.